FAQ

Die FemmyCycle sitzt unterhalb der Portio (rot), die Öffnung mittig ist der äußere Muttermund

Was ist der FemmyCycle Menstruationsbecher?

 

Der FemmyCycle Menstruationsbecher fäng das Menstruationsblut während der Periode auf und ist wiederverwendbar. Er ist aus weichem FDA geprüftem medizinischen Silikon, bietet einen Kleckerschutz und ein einzigartiges Design. Er kann bis zu 12 h im Körper getragen werden. Durch ihn erlebt man eine saubere, frische und zufriedene cuptime - immer wieder.

Wie funktioniert der Menstruationsbecher?

 

Bitte vor der Verwendung ordentlich die Hände reinigen.

 

Der FemmyCycle Menstruationsbecher wird an der am Öffnungsring befindlichen Kerbe gefaltet, am besten mit der C-Faltung oder der Punchdown-Faltung. Nach dem Einführen mit dem bauchigen Teil nach oben zeigend, schräg nach hinten unten in die Scheide, entfaltet sie sich, ein Unterdruck wird erzeugt.

 

Der Öffnungsring muss sich - anders als der runde Körper - vollständig entfalten. Das Menstruationsblut läuft durch die Öffnung auf der Portio, dem Muttermund, in den Tagefänger. Eventuell macht sich der FemmyCycle durch ein Drücken nach unten bemerkbar, sollte er voller werden.

 

Der Unterdruck wird durch leichtes Ziehen am Rückholring gelöst. Sollte er festsitzen muss man ihn vorsichtig durch leichtes Hin- und Herbewegen oder Drücken lösen. Dann den FemmyCycle durch leichtes Kippeln aus der Scheide holen. Mit der Zeit, je länger man Cups nutzt, wird der Ablauf geläufiger.

 

Wie führe ich den FemmyCycle ein?

 

Der Cup wird an der Kerbe geknickt und dann weiter gefaltet. Am besten mit dem C-Fold (Herz Faltung) oder dem Punchdown (Muschel Faltung). Der bauchige Teil muss nun nach oben zeigend eingeführt werden. Die Vagina führt leicht nach hinten unten. Der Cup kann sich weiter innen oder bereits am Anfang entfalten und dann platzieren. Der Cup kann unterhalb der Portio oder am Scheidenausgang sitzen. Den zarten feinen Rückholring spürt man nicht, selbst wenn er im Ausgang sitzt.

 

Wie entferne ich den FemmyCycle?

 

Den Cup entfernt man mit dem Rückholring. Leicht daran ziehen und den Cup heraus kippeln. Dann in die Toilette entleeren.

Achtung, ein Cup kann durch starke Geschäfte auf der Toilette heraus gedrückt werden, bitte legen Sie deshalb und auch falls der cup beim Herausholen in die Toilette fällt vorsichtshalber Toilettenpapier hinein.

 

Was mache ich, wenn die Portio im Cup zu fest sitzt, wenn sich der Cup etwas fester angesaugt hat?

 

Im Einzelfall kann es vorkommen, dass der Cup die Portio fest umschließt. Bitte entspannen Sie sich dann. Greifen Sie ruhig an den unteren Teil des kugeligen Körpers und drücken ihn etwas zusammen, während Sie mit dem FemmyCycle spielen und ihn leicht bewegen. Kippeln Sie ihn ganz langsam nach unten.

 

Wie reinige ich den Menstruationsbecher?

 

Bitte während der Tage mit kaltem Wasser ausspülen. Sollten Sie unterwegs sein, nehmen Sie eine Wasserflasche mit auf die Toilette oder wischen sie ihn mit Toilettenpapier ab (es ist nichts an und im Cup, was nicht schon mit Ihrem Körper in Berührung war). Tipp: sollte kein Waschbecken mit in der Toilette sein, so wickeln Sie einfach Ihre Finger in Papier. So gelangen Sie diskret nach dem Toilettengang sauber zum Waschbecken.

 

Nach der cuptime wird der Cup gründlich mit klarem Wasser oder milder Seife gereinigt. Sie können Ihn auch auskochen. Dann mindestens fünf Minuten in kochendem Wasser (evtl. mit einem Schuss Essig) abkochen. Achten Sie darauf, dass genügend Wasser im Topf ist und der FemmyCycle nicht ansengt. Tipp: in einen Schneebesen hinein gedrückt kommt der FemmyCycle nicht in Berührung mit dem Topfboden.

 

Wie bewahre ich den FemmyCycle auf?

 

Am besten im mitgelieferten leicht zu reinigenden und luftdurchlässigen Beutel.

Hier geht's zu den englischen FAQ, bis diese Seite komplett fertig gestellt ist.

FemmyCycle ist außer in deutschen Apotheken erhältlich bei:

online:

Waschbär Umweltversand (nur Größe LowCervix und Regular)

MEDintim personal healthcar

tassenzeit (AT)

 

Zertifikate & Auszeichnungen

SEITEN

SIND IN BEARBEITUNG

© FemCap, Inc